skip to content

 InselMagazin Kanarische Inseln - Teneriffa

InselMagazin - Teneriffa

Im InselMagazin entfaltet sich Teneriffa in all seiner Pracht. Entdecke mit uns die Schönheit der Natur, Kultur und die Herzlichkeit der Menschen.


Artikel, Tipps & Reportagen im InselMagazin

Flora & Fauna, Kultur & Geschichte erleben

Auf Teneriffa, der größten Insel der Kanaren, entfaltet sich eine Welt atemberaubender Schönheit und beeindruckender Diversität. Das InselMagazin bringt dich näher an die spektakulären Landschaften heran – von der erhabenen Pracht des Teide-Vulkans bis zu den zauberhaften Stränden und den dramatischen Küstenklippen. Teneriffa vereint auf einzigartige Weise natürliche Wunder, eine lebendige kulturelle Szene und eine Geschichte, die tief in das kulturelle Gedächtnis der Insel eingebettet ist. Entdecke mit dem InselMagazin Teneriffas Schätze in all ihrer Pracht.


Zwischen Himmel und Erde: Die Basilika Nuestra Señora de la Candelaria – ein Leuchtturm des Glaubens

Zwischen Himmel und Erde: Die Basilika Nuestra Señora de la Candelaria – ein Leuchtturm des Glaubens

Teneriffa

Die Basilika Nuestra Señora de la Candelaria ist nicht einfach nur ein imposantes Bauwerk; sie ist ein tief verwurzeltes Symbol des Glaubens und der Kultur, das weit über ihre sichtbaren Mauern hinausreicht. Gelegen in einer Region, die reich an Geschichte und Traditionen ist (wie etwa Teneriffa, Spanien), zieht diese heilige Stätte jährlich Tausende von Pilgern und Besuchern an. Ihre Anziehungskraft liegt nicht nur in der architektonischen Pracht, sondern auch in der spirituellen Bedeutung, die sie für viele Menschen hat.

Entdecke Adeje und Costa Adeje: Ein Paradies auf den Kanarischen Inseln

Entdecke Adeje und Costa Adeje: Ein Paradies auf den Kanarischen Inseln

Teneriffa - Informationen für Urlauber

Willkommen in Adeje und Costa Adeje, zwei der strahlendsten Juwelen auf den Kanarischen Inseln, die Besucher mit ihrer beeindruckenden Mischung aus natürlicher Schönheit, reicher Geschichte und luxuriösen Erlebnissen verzaubern.

Ob du auf der Suche nach entspannten Tagen an sonnengeküssten Stränden, Abenteuern in atemberaubender Natur oder einem tiefen Eintauchen in lokale Kultur und Gastronomie bist – diese Orte haben für jeden etwas zu bieten.

Geheimnisse im Schatten des Teide: Die Pyramiden von Güimar

Geheimnisse im Schatten des Teide: Die Pyramiden von Güimar

Teneriffa

Hast du dich jemals gefragt, wie alte Zivilisationen ohne die Technologie der modernen Welt beeindruckende Strukturen erbauen konnten? Die Pyramiden von Güimar auf Teneriffa sind ein solches Rätsel, das Historiker, Archäologen und Besucher aus aller Welt fasziniert. Diese geheimnisvollen Bauwerke bieten nicht nur einen Einblick in vergangene Zeiten, sondern werfen auch Fragen auf, die unsere Neugier wecken und uns dazu bringen, über die Grenzen des Bekannten hinauszudenken.

Die heißesten Radiowellen Teneriffas: Online in den Rhythmus der Insel eintauchen

Die heißesten Radiowellen Teneriffas: Online in den Rhythmus der Insel eintauchen

Teneriffa

Auf Teneriffa, der größten der Kanarischen Inseln, gibt es eine beeindruckende Vielfalt an Radiosendern, die die kulturelle Vielfalt und musikalische Leidenschaft der Insel widerspiegeln. Egal, ob Sie Lust auf die heißen Rhythmen von Merengue und Reggaeton haben, sich nach den sanften Klängen von Jazz und Bossa Nova sehnen oder sich von den neuesten Hits in Pop und Rock mitreißen lassen möchten, Teneriffas Radiolandschaft bietet für jeden Geschmack das Richtige. Hier sind einige Highlights.

Die Cueva del Viento: Ein Fenster in die verborgene Welt Teneriffas

Die Cueva del Viento: Ein Fenster in die verborgene Welt Teneriffas

Teneriffa

Inmitten der majestätischen Landschaft Teneriffas, wo der Atlantik auf dramatische Weise auf steile Klippen und üppige Wälder trifft, verbirgt sich ein Naturwunder, das selbst die lebhafteste Fantasie übertrifft. Die Cueva del Viento, Spanisch für "Höhle des Windes", ist eines der größten Lavatunnel-Systeme der Welt und ein Schauplatz von atemberaubender Schönheit und wissenschaftlicher Bedeutung. Diese unterirdische Oase, die vor etwa 27.000 Jahren durch die Kräfte der Erde geformt wurde, öffnet ein Fenster in die geologische und biologische Evolution der Insel, das sowohl Forscher als auch Naturbegeisterte seit ihrer Entdeckung in den Bann zieht.

 

Wo selbsternannte Historiker auf Atlantis' Spuren wandeln

Wo selbsternannte Historiker auf Atlantis' Spuren wandeln

Teneriffa

Teneriffa, diese Perle im Atlantik, scheint auf der Landkarte der Geschichte ein eigenes, glitzerndes Kreuzchen für all diejenigen gesetzt zu haben, die sich mit Vorliebe in die Nebel der Zeit verirren. Insbesondere jene, die sich selbst als Historiker bezeichnen, ohne jemals einen Fuß in ein Archiv gesetzt zu haben, finden hier ein reiches Betätigungsfeld für ihre wildesten Theorien. Diese selbsternannten Wächter der Vergangenheit haben sich mit Eifer darauf gestürzt, Teneriffa und Atlantis in einem Atemzug zu nennen, als wäre es so offensichtlich wie die Tatsache, dass Wasser nass ist.

Die Legenden von Teneriffa: Gara und Jonay

Die Legenden von Teneriffa: Gara und Jonay

Teneriffa

Willkommen zu einer faszinierenden Reise in die Welt der Guanchen, der Ureinwohner der Kanarischen Inseln. Ihre Geschichte und Mythen sind ein integraler Bestandteil der kulturellen Identität Teneriffas und bieten Einblicke in eine längst vergangene Zeit. Eine der berühmtesten Legenden ist die tragische Liebe zwischen Gara und Jonay, ein Erzählstrang, der oft mit der kanarischen Version von Romeo und Julia verglichen wird. Doch das kulturelle Erbe der Guanchen ist reich und vielfältig, geprägt von zahlreichen Geschichten, die von Generation zu Generation weitergegeben wurden.

Guayota und Magec - Ein Epos aus Licht und Dunkelheit

Guayota und Magec - Ein Epos aus Licht und Dunkelheit

Teneriffa

Tief in den Herzen der Insel Teneriffa verbirgt sich eine faszinierende Welt alter Mythen und Legenden. Die Schöpfungsgeschichte der Guanchen, der Ureinwohner dieser magischen Insel, erzählt von heldenhaften Göttern, dunklen Mächten und dem ewigen Kampf zwischen Licht und Dunkelheit. Begleite mich auf eine Reise in die Vergangenheit, wo wir die fesselnden Geschichten von Guayota und Magec, von Schöpfung, Zerstörung und Wiedergeburt entdecken werden.

Zwischen Himmel und Erde: Die Masca-Schlucht – Teneriffas verborgenes Naturwunder

Zwischen Himmel und Erde: Die Masca-Schlucht – Teneriffas verborgenes Naturwunder

Teneriffa

Die Masca-Schlucht, ein Juwel in der Krone Teneriffas, zieht mit ihren dramatischen Landschaften und geheimnisvollen Geschichten Naturliebhaber und Abenteuersuchende gleichermaßen an. Versteckt im majestätischen Teno-Gebirge, offenbart die Schlucht eine Welt, in der die Zeit stillzustehen scheint, umgeben von Felsriesen und wilden Katzen.

Die faszinierende Geschichte Teneriffas: Von der Antike bis zur Moderne

Die faszinierende Geschichte Teneriffas: Von der Antike bis zur Moderne

Teneriffa

Willkommen auf einer Zeitreise durch Teneriffa, der größten der Kanarischen Inseln. Dieses Juwel im Atlantik hat eine reiche Geschichte, die von den ersten Bewohnern, den Guanchen, bis hin zu seiner Rolle in der modernen Welt reicht. Wir nehmen dich mit auf eine Entdeckungsreise, die die wichtigsten Daten, Ereignisse und Persönlichkeiten dieser einzigartigen Insel beleuchtet. Mach dich bereit, in die Vergangenheit einzutauchen und zu erfahren, wie Teneriffa zu dem geworden ist, was es heute ist.

Teneriffa: Vom Vulkanischen Ursprung zur Vielfältigen Gegenwart – Eine Zeitreise durch die Geschichte

Teneriffa: Vom Vulkanischen Ursprung zur Vielfältigen Gegenwart – Eine Zeitreise durch die Geschichte

Teneriffa

Teneriffa, die größte der Kanarischen Inseln, ist ein Ort von außergewöhnlicher Schönheit und faszinierender Geschichte. Von der geheimnisvollen Entstehung seiner majestätischen Landschaften bis hin zu den tiefgreifenden historischen Ereignissen, die seine Kultur und Gesellschaft geformt haben, bietet Teneriffa eine reiche Erzählung, die weit über das allgemein bekannte Bild eines Urlaubsparadieses hinausgeht.

Dieser Artikel taucht tief in die vielschichtige Vergangenheit der Insel ein, beginnend mit der geologischen Entstehung und der Entfaltung seiner einzigartigen Flora und Fauna. Wir erkunden die Spuren der Antike, die geheimnisvollen Ureinwohner, die dramatischen Momente der Eroberung durch die Spanier und die turbulente Kolonialzeit. Darüber hinaus beleuchten wir die Rolle Teneriffas während der Weltkriege und die Auswirkungen der Franco-Diktatur.

Die schönsten Strände Teneriffas: Ein Paradies für Sonnenanbeter und Wassersportler

Die schönsten Strände Teneriffas: Ein Paradies für Sonnenanbeter und Wassersportler

Teneriffa - Informationen für Urlauber

Teneriffa, die vielseitige Insel im Atlantischen Ozean, ist ein Paradies für Strandliebhaber.

Mit einer Küstenlinie, die von dramatischen schwarzen Lavastränden bis zu idyllischen goldenen Sandstränden reicht, bietet die Insel eine beeindruckende Vielfalt für jeden Geschmack. Neben der natürlichen Schönheit bieten die Strände von Teneriffa eine Fülle von Aktivitäten, von entspannten Familientagen bis hin zu aufregenden Wassersportabenteuern.

Wandern auf Teneriffa: Ein Leitfaden zu den schönsten Routen

Wandern auf Teneriffa: Ein Leitfaden zu den schönsten Routen

Teneriffa - Informationen für Urlauber

Teneriffa, die größte der Kanarischen Inseln, bietet eine atemberaubende Vielfalt an Landschaften, die es zu einem Paradies für Wanderer aller Erfahrungsstufen macht.

Von den mystischen Lorbeerwäldern des Anaga-Gebirges bis zu den majestätischen Gipfeln des Teide-Nationalparks; die Insel verzaubert mit ihrer natürlichen Schönheit und ihren einzigartigen Wanderrouten.

Teneriffas Naturwunder: Ein Einblick in die einzigartige Flora und Fauna der Insel

Teneriffas Naturwunder: Ein Einblick in die einzigartige Flora und Fauna der Insel

Teneriffa

Teneriffa, die größte der Kanarischen Inseln, ist ein wahres Paradies für Naturliebhaber. Gelegen im Atlantischen Ozean vor der nordwestlichen Küste Afrikas, bietet diese Insel eine erstaunliche Vielfalt an Landschaften – von atemberaubenden Stränden bis hin zu beeindruckenden Bergen. Das Klima auf Teneriffa ist ebenso vielfältig wie seine Landschaften, mit Mikroklimata, die von trocken und warm bis hin zu feucht und kühl reichen. Diese einzigartigen Bedingungen haben zur Entstehung einer reichen und vielfältigen Flora und Fauna geführt, die auf der Insel zu finden ist.

Teneriffa ist Heimat vieler endemischer Arten, die nirgendwo sonst auf der Welt existieren. Diese Einzigartigkeit macht die Insel zu einem wichtigen Ökosystem für die Wissenschaft und zum Ziel für Naturschützer. Der Schutz dieser besonderen Arten und ihrer Lebensräume ist von großer Bedeutung, um das ökologische Gleichgewicht und die natürliche Schönheit der Insel für zukünftige Generationen zu bewahren.

Ein Paradies im Atlantik voller Kontraste und Vielfalt

Ein Paradies im Atlantik voller Kontraste und Vielfalt

Teneriffa

Teneriffa, die größte der Kanarischen Inseln, ist ein wahres Paradies im Atlantischen Ozean. Bekannt für ihre beeindruckende Landschaft, das angenehme Klima und die reiche Kultur, zieht die Insel jedes Jahr Millionen von Besuchern aus aller Welt an. Dieser Artikel bietet einen umfassenden Überblick über die vielfältigen Facetten Teneriffas, von der Geografie und dem Klima über die Geschichte und Kultur bis hin zu den Sehenswürdigkeiten und kulinarischen Genüssen.

Tipps für einen Urlaub auf Teneriffa

Tipps für einen Urlaub auf Teneriffa

Teneriffa - Informationen für Urlauber

Teneriffa, die größte der Kanarischen Inseln, ist ein Paradies für Urlauber, die Sonne, Meer und eine Fülle von Aktivitäten suchen. Mit seinem ganzjährig milden Klima, atemberaubenden Landschaften und reichen kulturellen Angeboten bietet die Insel für jeden etwas. Von den mondähnlichen Landschaften des Teide-Nationalparks bis zu den lebhaften Straßen seiner Städte – Teneriffa fasziniert und inspiriert.

Informationen über Teneriffa

Hauptstadt: Santa Cruz de Tenerife

Fläche: ca. 2.034 km²

Natur

Teneriffa ist eine Insel von außergewöhnlicher natürlicher Schönheit, geprägt von ihrer vulkanischen Landschaft, üppigen Wäldern, exotischen Stränden und einer bemerkenswerten Biodiversität. In diesem Abschnitt tauchen wir in die Naturwunder der Insel ein und erkunden einige ihrer beeindruckendsten Naturschätze.

Teide Nationalpark

Der Teide Nationalpark ist nicht nur das Herzstück Teneriffas, sondern auch ein UNESCO-Weltnaturerbe, das jährlich Millionen von Besuchern anzieht. Im Zentrum des Parks thront der Mount Teide, Spaniens höchster Gipfel und einer der größten Vulkane der Welt. Dieses majestätische Naturschauspiel ist umgeben von einer vielfältigen Landschaft, die von mondähnlichen Felsformationen über farbenprächtige Krater bis hin zu üppigen Kiefernwäldern reicht.

Die Flora und Fauna des Parks sind ebenso faszinierend. Viele Arten sind endemisch und nur hier zu finden, wie zum Beispiel der Teide-Natternkopf (Echium wildpretii) oder die Teneriffa-Blauflügel (Plebejus hespericus). Der Park bietet zahlreiche Wanderwege, die es den Besuchern ermöglichen, seine natürliche Schönheit aus nächster Nähe zu erleben.

Strände und Küstenlinien

Teneriffas Küstenlinie ist ebenso vielfältig wie spektakulär, mit Stränden, die von schwarzem Vulkan- bis zu goldenem Sand reichen. Die Insel bietet alles von belebten Stränden, die mit allen Annehmlichkeiten ausgestattet sind, bis hin zu abgelegenen Buchten, die Ruhe und Abgeschiedenheit versprechen.

Ein Highlight ist der Playa de las Teresitas in der Nähe von Santa Cruz, dessen goldener Sand aus der Sahara importiert wurde. Im Gegensatz dazu steht der Playa de Benijo, ein abgelegener Strand im Norden, der für seine atemberaubenden Sonnenuntergänge und die dramatischen Felsformationen im Wasser bekannt ist.

Darüber hinaus verfügt Teneriffa über einzigartige natürliche Schwimmbäder, die durch vulkanische Aktivität geformt wurden, wie die Pools von Garachico. Diese natürlichen Becken bieten eine sichere und einzigartige Möglichkeit, im Meer zu baden, geschützt vor den Wellen des Atlantiks.

Naturschutz und Biodiversität

Trotz des Tourismusbooms hat Teneriffa bemerkenswerte Anstrengungen unternommen, um seine natürlichen Ressourcen und die einzigartige Biodiversität zu schützen. Die Insel ist Heimat zahlreicher geschützter Gebiete und Parks, die dazu beitragen, die endemische Flora und Fauna zu erhalten.

Ein Beispiel für solche Bemühungen ist das Anaga-Gebirge, das ebenfalls zum UNESCO-Biosphärenreservat erklärt wurde. Dieses Gebiet zeichnet sich durch seine alten Lorbeerwälder und die enorme Vielfalt an Pflanzen- und Tierarten aus, von denen viele endemisch sind.


Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Teneriffas Natur eine faszinierende Mischung aus vulkanischer Pracht, üppigen Landschaften und einer bemerkenswerten Biodiversität bietet. Der Schutz dieser natürlichen Schätze bleibt eine Priorität, um sicherzustellen, dass zukünftige Generationen die unberührte Schönheit der Insel genießen können.


Kultur

Teneriffas Kultur ist ein lebendiger Mix aus historischen Einflüssen, lokalen Traditionen und modernen Einflüssen, der die Insel zu einem faszinierenden Ort des kulturellen Austauschs macht. In diesem Abschnitt beleuchten wir die historischen Stätten, die lebendigen Feste und die köstliche Küche, die zusammen die einzigartige kulturelle Identität Teneriffas formen.

Historische Stätten

Teneriffa ist reich an historischen Stätten, die von der langen Geschichte der Insel erzählen. Ein Muss für Geschichtsinteressierte ist die Stadt San Cristóbal de La Laguna, deren historisches Zentrum von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Diese ehemalige Hauptstadt zeichnet sich durch ihre gut erhaltene Kolonialarchitektur, gepflasterten Straßen und historischen Gebäude aus.

Ebenfalls von Bedeutung sind die Pyramiden von Güímar, mysteriöse steinerne Strukturen, deren Ursprung und Zweck noch immer Rätsel aufgeben. Einige Theorien schlagen vor, dass sie Teil eines landwirtschaftlichen Kalenders waren, während andere sie mit außerirdischen Aktivitäten in Verbindung bringen.

Darüber hinaus bieten die vielen alten Kirchen und Klöster der Insel, wie die Basilika von Candelaria, Einblicke in die religiöse Geschichte und die spirituellen Traditionen Teneriffas.

Feste und Traditionen

Die Kultur Teneriffas wird auch durch seine zahlreichen Feste und Traditionen lebendig, die das ganze Jahr über stattfinden. Der Karneval von Santa Cruz ist eines der bekanntesten und farbenprächtigsten Ereignisse, der jährlich Tausende von Besuchern anzieht. Mit seinen aufwendigen Paraden, Kostümen und Musik zeigt dieses Fest die lebensfrohe Seite der Insel.

Ein weiteres bedeutendes Ereignis ist das Fest der Virgen de la Candelaria, die Schutzpatronin der Kanarischen Inseln. Diese Feierlichkeiten kombinieren katholische Rituale mit einheimischen Traditionen und ziehen Pilger aus allen Teilen der Inseln an.

Darüber hinaus sind die Romerías, traditionelle Volksfeste zu Ehren verschiedener Heiliger, ein fester Bestandteil des kulturellen Kalenders. Diese Feste sind geprägt von Prozessionen, bei denen Einheimische in traditionellen Kostümen ziehen, begleitet von Musik, Tanz und dem Genuss lokaler Spezialitäten.

Kulinarische Highlights

Teneriffas Küche ist ein Spiegelbild seiner kulturellen Vielfalt, geprägt von spanischen, afrikanischen und lateinamerikanischen Einflüssen. Zu den Must-Try-Gerichten gehören „Papas arrugadas con mojo“, kleine runzelige Kartoffeln, die in Salzwasser gekocht und mit einer würzigen Sauce serviert werden.

Fisch und Meeresfrüchte spielen eine zentrale Rolle in der lokalen Küche, mit Gerichten wie „Caldo de pescado“, einem aromatischen Fischsuppe, oder „Viejas“, einer Art Papageienfisch, der auf der Insel sehr beliebt ist.

Zum Nachtisch darf man die „Bienmesabe“, eine süße Mandelcreme, nicht verpassen. Und natürlich ist die Küche Teneriffas auch reich an exzellenten Weinen, die auf den fruchtbaren vulkanischen Böden der Insel gedeihen.

Geschichte

Die Geschichte Teneriffas ist ebenso vielschichtig und faszinierend wie seine Natur und Kultur. Sie reicht von den ersten Bewohnern und der Guanchen-Kultur über die spanische Eroberung bis hin zur Entwicklung der modernen Inselgesellschaft. In diesem Abschnitt tauchen wir in die Vergangenheit ein, um die historischen Ereignisse zu beleuchten, die Teneriffa zu dem gemacht haben, was es heute ist.

Ursprünge

Die ursprünglichen Bewohner Teneriffas waren die Guanchen, ein berberisches Volk, das vermutlich schon vor über 2000 Jahren auf die Insel kam. Diese ersten Siedler lebten in Höhlen, praktizierten Viehzucht und Landwirtschaft und entwickelten eine reiche Kultur, die bis heute in verschiedenen Traditionen und archäologischen Stätten sichtbar ist. Die Guanchen waren für ihre körperliche Stärke und ihre Fähigkeit, sich an das raue Inselklima anzupassen, bekannt. Ihre Gesellschaft war in mehrere Königreiche gegliedert, die von sogenannten Menceys regiert wurden.

Spanische Eroberung und Kolonialzeit

Die entscheidende Wende in der Geschichte Teneriffas kam Ende des 15. Jahrhunderts mit der spanischen Eroberung. 1496 eroberte Alonso Fernández de Lugo die Insel nach heftigem Widerstand der Guanchen, die schließlich unterworfen und in die spanische Kolonialgesellschaft integriert wurden. Die Eroberung hatte tiefgreifende Auswirkungen auf die soziale, kulturelle und ökologische Landschaft der Insel. Teneriffa wurde zu einem wichtigen Stützpunkt auf den Handelsrouten zwischen Europa, Afrika und Amerika, was zu einem wirtschaftlichen Aufschwung durch den Zuckerrohranbau und später den Weinbau führte.

Moderne Entwicklung

Im Laufe der Jahrhunderte wandelte sich Teneriffa stetig weiter. Der 20. Jahrhundert brachte große Veränderungen mit sich, insbesondere durch den Aufschwung des Tourismus in den 1960er Jahren. Der Tourismus wurde zur treibenden Kraft der Wirtschaft Teneriffas und transformierte die Insel in ein beliebtes Urlaubsziel mit einer Infrastruktur, die auf die Bedürfnisse von Millionen von Besuchern jährlich ausgerichtet ist.

Trotz der Modernisierung und des Tourismusbooms hat Teneriffa viel von seinem historischen Erbe bewahrt. Die Insel ehrt ihre Vergangenheit durch die Pflege ihrer kulturellen Traditionen, die Restaurierung historischer Stätten und die Förderung der lokalen Künste und Handwerke.

Teneriffa ist eine Insel der Kontraste und der Harmonie, geprägt von der majestätischen Schönheit seiner Natur, der Tiefe seiner kulturellen Wurzeln und der Dynamik seiner Geschichte. Von den rauen Vulkanlandschaften und üppigen Wäldern bis hin zu den lebendigen Festen und der köstlichen Küche bietet Teneriffa eine reiche Palette an Erlebnissen, die Besucher aus aller Welt anziehen.

Die Geschichte der Insel, von den Guanchen bis zur modernen Gesellschaft, erzählt von Anpassung und Widerstandsfähigkeit. Trotz der Herausforderungen durch Eroberungen, Kolonialismus und Tourismusdruck hat Teneriffa seine Identität bewahrt und weiterentwickelt.


Für die Zukunft liegt die Herausforderung darin, das Gleichgewicht zwischen der Bewahrung des reichen Erbes und der natürlichen Schönheit der Insel und der Förderung eines nachhaltigen Tourismus zu finden. Indem Einheimische und Besucher gleichermaßen die Einzigartigkeit Teneriffas schätzen und schützen, kann sichergestellt werden, dass diese wunderbare Insel für kommende Generationen erhalten bleibt.

Teneriffa bleibt ein lebendiges Zeugnis der Kräfte der Natur, der menschlichen Geschichte und der kulturellen Vielfalt, ein Ort, der weiterhin inspiriert, fasziniert und willkommen heißt.

Up