skip to content

 InselMagazin Kanarische Inseln - Informationen

InselMagazin - Die Kanarischen Inseln

Das InselMagazin öffnet Dir die Türen zu den verborgenen Schätzen der Kanarischen Inseln. Von El Hierro bis Lanzarote – Deine Reise beginnt hier.


Artikel, Tipps & Reportagen im InselMagazin

Wo selbsternannte Historiker auf Atlantis' Spuren wandeln

Wo selbsternannte Historiker auf Atlantis' Spuren wandeln

Teneriffa, diese Perle im Atlantik, scheint auf der Landkarte der Geschichte ein eigenes, glitzerndes Kreuzchen für all diejenigen gesetzt zu haben, die sich mit Vorliebe in die Nebel der Zeit verirren. Insbesondere jene, die sich selbst als Historiker bezeichnen, ohne jemals einen Fuß in ein Archiv gesetzt zu haben, finden hier ein reiches Betätigungsfeld für ihre wildesten Theorien. Diese selbsternannten Wächter der Vergangenheit haben sich mit Eifer darauf gestürzt, Teneriffa und Atlantis in einem Atemzug zu nennen, als wäre es so offensichtlich wie die Tatsache, dass Wasser nass ist.

Die seltsamen Theorien: Ein Buffet der Absurditäten

Die Bandbreite der Theorien, die von diesen Amateur-Historikern vorgebracht werden, ist so vielfältig und bunt wie das Buffet in einem zweifelhaften All-you-can-eat-Restaurant. Einige behaupten, die geografische Lage Teneriffas sei ein unumstößlicher Beweis dafür, dass hier einst Atlantis thronte – eine Logik, die etwa so wasserdicht ist wie ein Sieb. Andere ziehen Parallelen zwischen den Steinstrukturen auf der Insel und den Beschreibungen Platos, wobei sie großzügig über die Tatsache hinwegsehen, dass Platons Atlantis wohl eher eine moralische Fabel als eine Reiseempfehlung war.

Die selbsternannten Historiker:

Ritter der Aluminium-Runde - diese selbsternannten Historiker, die oft mehr Zeit damit verbringen, Verschwörungstheorien in Foren zu diskutieren, als tatsächliche historische Dokumente zu studieren, sind eine eigene Spezies. Mit einer Mischung aus unerschütterlichem Glauben und einer Prise Dunning-Kruger-Effekt ausgestattet, verteidigen sie ihre Thesen mit der Vehemenz eines Kleinkindes, das nicht einsehen will, dass der Löffel kein Flugzeug ist.

Das festliche Bankett der Beweise: Fakten vs. Fiktion

Eines der Hauptprobleme dieser Theorien ist ihr entspanntes Verhältnis zu Beweisen. Während in der echten Welt der Historie Beweise als unerlässliche Grundlage für Theorien gelten, scheinen sie in den Augen dieser Atlantis-Jäger eher optional zu sein. Fakten werden nach Belieben zurechtgebogen, ignoriert oder neu erfunden, um in das Puzzle zu passen, das sie sich in ihren Köpfen zurechtgelegt haben. Dies führt zu einer skurrilen Mischung aus Halbwahrheiten, Spekulationen und reinen Erfindungen, die zwar unterhaltsam, aber kaum wissenschaftlich fundiert sind.

Die Rolle von Teneriffa:

Unfreiwillige Hauptdarstellerin in einem historischen Drama. Teneriffa selbst scheint in diesem ganzen Trubel eine eher passive Rolle zu spielen, ähnlich einem Schauspieler, der in einen Film hineingezogen wird, ohne das Drehbuch gelesen zu haben. Die Insel, reich an natürlicher Schönheit und echter Geschichte, wird unfreiwillig zur Bühne für ein Spektakel, das mehr mit moderner Mythologie als mit historischer Realität zu tun hat.

Epilog:

Die Suche nach Atlantis geht weiter Während die Suche nach dem wahren Atlantis wohl ein ewiges Rätsel bleiben wird, dient Teneriffa als lebendiges Beispiel dafür, wie Mythos und Realität in den Händen von Enthusiasten verschmelzen können. Vielleicht liegt der wahre Wert dieser Theorien nicht in ihrer historischen Genauigkeit, sondern in ihrer Fähigkeit, uns zum Nachdenken anzuregen, zu unterhalten und zu erinnern, dass die Geschichte oft mehr Fragen aufwirft, als sie beantwortet.


Also, während wir vielleicht nie erfahren werden, ob Teneriffa tatsächlich das verlorene Atlantis beherbergte, können wir sicher sein, dass die Insel weiterhin ein Magnet für alle sein wird, die in der Vergangenheit nach Antworten suchen – sei es mit oder ohne Aluminiumhut.

Gratis im InselMagazin inserieren...

Zeig der Welt in bis zu 10 Bildern, dass auch der größte Fehlkauf seine zweite Chance verdient.
Nur eine E-Mail entfernt von "Was soll der Quatsch?" zu "Ich liebe es!".
Zu den kostenlosen Kleinanzeigen ►


Wir sind keines dieser kommerziellen Magazine, die du beispielsweise vom "Radio" oder "Kiosk" kennst!

Entdecke die Kanarischen Inseln auf eine einzigartige Weise.

Nicht durch die Linse einer Agentur, sondern aus dem Blickwinkel wahrer Insider und Liebhaber der Inseln.

Das InselMagazin Teneriffa

InselMagazin Teneriffa

Reportagen, Tipps & Insel Infos

Aktuelle Reportagen und Wissenswertes. Hier findest Du eine Fülle von aktuellen Reportagen, Tipps und Infos über über die größte Insel der Kanaren...

Zur Webseite ►

Das InselMagazin Kanarische Inseln

Kanarische Inseln

Reportagen, Tipps & Insel Infos

Entdecke die Kanaren: Dein Guide mit Insider-Tipps & Reportagen. Tauch ein in Natur, Kultur & Geschichte. Unentbehrlich für dein Abenteuer!

Zur Webseite ►

Das InselMagazin Geschichte

Geschichte & Geschichten

Reportagen, Tipps & Insel Infos

Entdecke die Kanaren: Von den geheimnisvollen Guanchen bis zu Piratenangriffen und maritimen Mythen. Erlebe faszinierende Geschichte.

Zur Webseite ►

Das InselMagazin - Mietwagen Teneriffa

Teneriffa erkunden

Tagesausflüge mit dem Mietwagen

Teneriffa mit dem Mietwagen zu erkunden, eröffnet eine Welt voller Möglichkeiten. Jeder Tag kann zu einer neuen Entdeckung werden, jeder Kilometer führt zu unerwarteten Schön!

Zur Webseite ►

Das InselMagazin - kostenlose Kleinanzeigen Teneriffa

Kostenlose Kleinanzeigen

Alles kostenlos!

Damit Du mehr für Eis ausgeben kannst.

Zur Webseite ►

InselMagazin

"...irgendwas mit lila"

...Loriot lässt Grüßen

Wir sind uns noch nicht ganz einig. Lasst Euch einfach überraschen! ;)

 


Kultur und Geschichte hautnah mit dem InselMagazin

Tauche mit dem InselMagazin in die faszinierende Kultur und Geschichte der Kanarischen Inseln ein. Dieser Archipel, ein Schmelztiegel aus Traditionen und Erzählungen, präsentiert eine beeindruckende Verbindung aus Guanchen-Erbe und spanischer Kolonialgeschichte. Das InselMagazin enthüllt die Geheimnisse der kanarischen Kultur, von uralten Festen bis hin zu lebhaften Tänzen und Musik. Entdecke Orte, an denen Geschichte und Moderne verschmelzen, und tauche ein in die Geschichten, die jede Ecke dieser Inseln erzählt. Lass dich von dem InselMagazin zu den kulturellen Schätzen Teneriffas, La Gomeras und darüber hinaus führen.


Die Kanarischen Inseln, ein Archipel im Atlantischen Ozean und eine autonome Gemeinschaft Spaniens, sind ein faszinierendes Zusammenspiel aus atemberaubenden Landschaften, reicher Geschichte und vielfältiger Kultur. Geprägt von vulkanischer Aktivität, erstreckt sich der Archipel über sieben Hauptinseln - Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote, La Palma, La Gomera, El Hierro, und mehrere kleinere Inseln, einschließlich La Graciosa, Lobos, Alegranza, Montaña Clara, Roque del Este und Roque del Oeste.

Geographie und Klima

Die Inseln liegen vor der Küste Nordwestafrikas und sind geologisch als Teil des afrikanischen Kontinents betrachtet. Die vulkanische Herkunft der Inseln hat eine außergewöhnliche Vielfalt an Landschaften geschaffen, von den mondähnlichen Lavaformationen Lanzarotes bis zu den üppigen Lorbeerwäldern La Gomeras. Das Klima ist ganzjährig mild, was die Inseln zu einem beliebten Ziel für Touristen aus aller Welt macht.

Biologische Vielfalt

Die Kanarischen Inseln beherbergen eine außerordentliche Vielfalt an Pflanzen- und Tierarten, viele davon endemisch. Die einzigartigen Ökosysteme reichen von den trockenen Küstenregionen bis zu den feuchten und nebligen Laurisilva-Wäldern. Dieser Artenreichtum macht die Inseln zu einem wichtigen Gebiet für die Naturschutzforschung und Ökotourismus.

Kulturelle Vielfalt

Die kulturelle Identität der Kanaren ist ein Mosaik aus indigenen Guanchen-Einflüssen, spanischer Kolonialgeschichte und afrikanischen, lateinamerikanischen und europäischen Einflüssen. Traditionelle Feste, Musik und Tänze sind tief in der lokalen Kultur verwurzelt und bieten Einblicke in die reiche Geschichte und die lebendigen Traditionen der Inselbewohner.

Wirtschaft

Tourismus ist der wichtigste Wirtschaftszweig des Archipels, gefolgt von Landwirtschaft, Fischerei und in jüngerer Zeit auch erneuerbaren Energien. Die Inseln sind ein weltweit führendes Ziel für Sonnen- und Strandtourismus, bieten aber auch Möglichkeiten für Abenteuer- und Kulturreisen.

Nachhaltigkeit und Herausforderungen

Die Kanarischen Inseln stehen vor Herausforderungen wie Wasserknappheit, Überlastung durch Tourismus und dem Schutz ihrer natürlichen Ressourcen. Initiativen für erneuerbare Energien und nachhaltigen Tourismus sind entscheidend für die Bewahrung dieses einzigartigen Archipels für künftige Generationen.

Die Kanarischen Inseln bieten eine Welt voller Entdeckungen, von den geheimnisvollen Tiefen der Ozeane bis zu den höchsten Vulkanen. Ihr reiches kulturelles Erbe, zusammen mit der natürlichen Schönheit, macht sie zu einem unvergesslichen Ziel, das die Herzen und Sinne der Besucher aus aller Welt erobert.


Das InselMagazin der Kanarischen Inseln präsentiert eine Vielzahl beliebter Reiseziele, darunter Teneriffa und Gran Canaria sowie Fuerteventura und Lanzarote. Diese Inseln ziehen jedes Jahr viele Besucher an, die von ihren vielfältigen Attraktionen angezogen werden. Doch auch abseits der bekannten Touristenpfade bieten La Palma und La Gomera sowie El Hierro eine beeindruckende natürliche Schönheit und eine entspannte Atmosphäre. Für Reisende, die Ruhe und Authentizität suchen, sind diese "Kleinen" der Kanaren oft noch Geheimtipps und versprechen unvergessliche Erfahrungen fernab des Massentourismus.
Up