skip to content

 InselMagazin Kanarische Inseln - Informationen

InselMagazin - Die Kanarischen Inseln

Mit dem InselMagazin in der Hand bist Du nicht einfach nur ein Besucher, sondern ein Entdecker der Kanarischen Inseln. Tauche ein in die Kultur, Natur und unvergessliche Momente.


Artikel, Tipps & Reportagen im InselMagazin

El Hierro: Vom antiken Erbe bis zur grünen Zukunft

El Hierro: Vom antiken Erbe bis zur grünen Zukunft

El Hierro, die kleinste und westlichste der Kanarischen Inseln, birgt eine faszinierende Geschichte, die von den frühesten Besiedlungen in der Antike bis zur modernen Ära reicht. Diese abgeschiedene Insel, einst als "Ende der Welt" bekannt, hat im Laufe der Jahrhunderte zahlreiche Veränderungen und Entwicklungen erlebt.

In diesem Artikel nehmen wir dich mit auf eine Zeitreise durch El Hierro, um die wichtigsten Daten, Ereignisse und Persönlichkeiten zu entdecken, die die Geschichte dieser Insel geprägt haben.

Die Antike und erste Besiedlung

El Hierro war lange vor der Ankunft der Europäer bewohnt. Die ersten bekannten Bewohner waren die Bimbaches, ein Berbervolk aus Nordafrika, die vermutlich schon im 1. Jahrtausend v. Chr. die Insel erreichten. Ihre Lebensweise war einfach und basierte auf Landwirtschaft, Viehzucht und Fischerei. Sie lebten in Höhlen und Rundhäusern und hinterließen Petroglyphen, die bis heute Zeugnis ihrer Anwesenheit auf der Insel ablegen.

Das Mittelalter und die Ankunft der Europäer

Die entscheidende Wende in der Geschichte El Hierros kam mit dem 15. Jahrhundert, als europäische Eroberer die Kanarischen Inseln erreichten. 1405 begann die spanische Eroberung unter der Führung von Jean de Béthencourt, die allerdings auf El Hierro erst gegen Ende des 15. Jahrhunderts abgeschlossen wurde. Die Bimbaches leisteten Widerstand, wurden aber letztendlich unterworfen oder assimiliert. Die Eroberung hatte weitreichende Folgen für die indigene Bevölkerung und die Kultur der Insel.

Die Neuzeit und Entwicklung

Mit der Einbindung in das spanische Königreich begann für El Hierro eine neue Ära. Die Insel wurde in das feudale Herrschaftssystem eingegliedert, wobei Land an spanische Adlige und kirchliche Institutionen vergeben wurde. Im Laufe der Zeit entwickelte sich die Landwirtschaft, insbesondere der Anbau von Wein und die Viehzucht, zu den Haupterwerbsquellen der Inselbewohner.

Das 20. Jahrhundert und der moderne Wandel

Das 20. Jahrhundert brachte bedeutende Veränderungen für El Hierro, insbesondere durch die Verbesserung der Verkehrsverbindungen und die Einführung moderner Technologien. Die Insel blieb jedoch bis in die 1980er Jahre relativ isoliert, was sich in einer starken Auswanderungswelle widerspiegelte. In den letzten Jahrzehnten hat El Hierro jedoch einen bemerkenswerten Wandel vollzogen und sich zu einem Modell für nachhaltige Entwicklung und erneuerbare Energien entwickelt.

Persönlichkeiten und Erbe

Durch die Jahrhunderte haben zahlreiche Persönlichkeiten zur Geschichte El Hierros beigetragen. Eine der bemerkenswertesten ist sicherlich der Schriftsteller und Historiker José de Viera y Clavijo, der im 18. Jahrhundert lebte und dessen Werke wertvolle Einblicke in die Kultur und Geschichte der Kanarischen Inseln bieten.

El Hierro, mit seiner reichen Geschichte, von den ersten Bimbache-Bewohnern bis hin zu seiner Rolle als Pionier für erneuerbare Energien, bietet eine einzigartige Perspektive auf die Fähigkeit von Gemeinschaften, sich im Laufe der Zeit anzupassen und zu transformieren. Die Insel steht als Zeugnis dafür, wie aus einer abgeschiedenen Lage und herausfordernden Bedingungen eine Quelle der Inspiration und Innovation entstehen kann.

Gratis im InselMagazin

Mit bis zu 10 Bildern und einer E-Mail machst du aus "Nicht mal geschenkt" ein "Hab ich ergattert!".
Zeig, dass auch Müll seine Fans findet...
Weg mit dem Müll... Kleinanzeigen gratis inserieren ►


Wir sind keines dieser kommerziellen Magazine, die du beispielsweise vom "Radio" oder "Kiosk" kennst!

Entdecke die Kanarischen Inseln auf eine einzigartige Weise.

Nicht durch die Linse einer Agentur, sondern aus dem Blickwinkel wahrer Insider und Liebhaber der Inseln.

Das InselMagazin Teneriffa

InselMagazin Teneriffa

Reportagen, Tipps & Insel Infos

Aktuelle Reportagen und Wissenswertes. Hier findest Du eine Fülle von aktuellen Reportagen, Tipps und Infos über über die größte Insel der Kanaren...

Zur Webseite ►

Das InselMagazin Kanarische Inseln

Kanarische Inseln

Reportagen, Tipps & Insel Infos

Entdecke die Kanaren: Dein Guide mit Insider-Tipps & Reportagen. Tauch ein in Natur, Kultur & Geschichte. Unentbehrlich für dein Abenteuer!

Zur Webseite ►

Das InselMagazin Geschichte

Geschichte & Geschichten

Reportagen, Tipps & Insel Infos

Entdecke die Kanaren: Von den geheimnisvollen Guanchen bis zu Piratenangriffen und maritimen Mythen. Erlebe faszinierende Geschichte.

Zur Webseite ►

Das InselMagazin - Mietwagen Teneriffa

Teneriffa erkunden

Tagesausflüge mit dem Mietwagen

Teneriffa mit dem Mietwagen zu erkunden, eröffnet eine Welt voller Möglichkeiten. Jeder Tag kann zu einer neuen Entdeckung werden, jeder Kilometer führt zu unerwarteten Schön!

Zur Webseite ►

Das InselMagazin - kostenlose Kleinanzeigen Teneriffa

Kostenlose Kleinanzeigen

Alles kostenlos!

Damit Du mehr für Eis ausgeben kannst.

Zur Webseite ►

InselMagazin

"...irgendwas mit lila"

...Loriot lässt Grüßen

Wir sind uns noch nicht ganz einig. Lasst Euch einfach überraschen! ;)

 


Entdeckungsreise mit dem InselMagazin

Bereit für eine Entdeckungsreise mit dem InselMagazin? Entdecke die Wunder der Kanarischen Inseln! Vom geheimnisvollen Blau der Ozeane bis zu den imposanten Gipfeln der Vulkane – dieser Archipel bietet eine Welt voller Abenteuer. Das InselMagazin begleitet dich durch die einzigartigen Landschaften und die reiche Geschichte der Kanaren. Erlebe mit uns die vielfältige Kultur und die atemberaubenden Naturwunder, die diese Inseln zu einem unvergesslichen Ziel machen. Von den sonnenverwöhnten Stränden Teneriffas und Gran Canarias bis zu den versteckten Juwelen La Palmas und El Hierros – das InselMagazin ist dein Schlüssel zu den verborgenen Schätzen der Kanarischen Inseln.


Die Kanarischen Inseln, ein Archipel im Atlantischen Ozean und eine autonome Gemeinschaft Spaniens, sind ein faszinierendes Zusammenspiel aus atemberaubenden Landschaften, reicher Geschichte und vielfältiger Kultur. Geprägt von vulkanischer Aktivität, erstreckt sich der Archipel über sieben Hauptinseln - Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote, La Palma, La Gomera, El Hierro, und mehrere kleinere Inseln, einschließlich La Graciosa, Lobos, Alegranza, Montaña Clara, Roque del Este und Roque del Oeste.

Geographie und Klima

Die Inseln liegen vor der Küste Nordwestafrikas und sind geologisch als Teil des afrikanischen Kontinents betrachtet. Die vulkanische Herkunft der Inseln hat eine außergewöhnliche Vielfalt an Landschaften geschaffen, von den mondähnlichen Lavaformationen Lanzarotes bis zu den üppigen Lorbeerwäldern La Gomeras. Das Klima ist ganzjährig mild, was die Inseln zu einem beliebten Ziel für Touristen aus aller Welt macht.

Biologische Vielfalt

Die Kanarischen Inseln beherbergen eine außerordentliche Vielfalt an Pflanzen- und Tierarten, viele davon endemisch. Die einzigartigen Ökosysteme reichen von den trockenen Küstenregionen bis zu den feuchten und nebligen Laurisilva-Wäldern. Dieser Artenreichtum macht die Inseln zu einem wichtigen Gebiet für die Naturschutzforschung und Ökotourismus.

Kulturelle Vielfalt

Die kulturelle Identität der Kanaren ist ein Mosaik aus indigenen Guanchen-Einflüssen, spanischer Kolonialgeschichte und afrikanischen, lateinamerikanischen und europäischen Einflüssen. Traditionelle Feste, Musik und Tänze sind tief in der lokalen Kultur verwurzelt und bieten Einblicke in die reiche Geschichte und die lebendigen Traditionen der Inselbewohner.

Wirtschaft

Tourismus ist der wichtigste Wirtschaftszweig des Archipels, gefolgt von Landwirtschaft, Fischerei und in jüngerer Zeit auch erneuerbaren Energien. Die Inseln sind ein weltweit führendes Ziel für Sonnen- und Strandtourismus, bieten aber auch Möglichkeiten für Abenteuer- und Kulturreisen.

Nachhaltigkeit und Herausforderungen

Die Kanarischen Inseln stehen vor Herausforderungen wie Wasserknappheit, Überlastung durch Tourismus und dem Schutz ihrer natürlichen Ressourcen. Initiativen für erneuerbare Energien und nachhaltigen Tourismus sind entscheidend für die Bewahrung dieses einzigartigen Archipels für künftige Generationen.

Die Kanarischen Inseln bieten eine Welt voller Entdeckungen, von den geheimnisvollen Tiefen der Ozeane bis zu den höchsten Vulkanen. Ihr reiches kulturelles Erbe, zusammen mit der natürlichen Schönheit, macht sie zu einem unvergesslichen Ziel, das die Herzen und Sinne der Besucher aus aller Welt erobert.


Das InselMagazin der Kanarischen Inseln präsentiert eine Vielzahl beliebter Reiseziele, darunter Teneriffa und Gran Canaria sowie Fuerteventura und Lanzarote. Diese Inseln ziehen jedes Jahr viele Besucher an, die von ihren vielfältigen Attraktionen angezogen werden. Doch auch abseits der bekannten Touristenpfade bieten La Palma und La Gomera sowie El Hierro eine beeindruckende natürliche Schönheit und eine entspannte Atmosphäre. Für Reisende, die Ruhe und Authentizität suchen, sind diese "Kleinen" der Kanaren oft noch Geheimtipps und versprechen unvergessliche Erfahrungen fernab des Massentourismus.
Up