skip to content

 InselMagazin Kanarische Inseln - Informationen

InselMagazin - Die Kanarischen Inseln

Entdecke die Vielfalt der Kanarischen Inseln mit dem InselMagazin. Jede Seite ist ein neues Abenteuer, jede Geschichte ein Geheimtipp – Dein Schlüssel zum Inselparadies.


Artikel, Tipps & Reportagen im InselMagazin

Die Schätze Gran Canarias: Ein Reiseführer zu den atemberaubendsten Stränden

Die Schätze Gran Canarias: Ein Reiseführer zu den atemberaubendsten Stränden

Gran Canaria, eine der sieben Hauptinseln der Kanaren, ist ein Paradies für Sonnenanbeter und Strandliebhaber. Die Insel bietet eine beeindruckende Vielfalt an Küstenlandschaften - von weiten Sanddünen bis hin zu versteckten Buchten. Die Strände auf Gran Canaria sind nicht nur wegen ihres goldenen Sandes und des kristallklaren Wassers beliebt, sondern auch wegen der breiten Palette an Aktivitäten, die sie bieten. Sie sind das Herzstück des touristischen Lebens auf der Insel und ein wesentlicher Grund, warum Jahr für Jahr Millionen von Besuchern hierher kommen.

In diesem Artikel nehmen wir Dich mit auf eine Entdeckungsreise zu den schönsten Stränden Gran Canarias, die mit ihrer einzigartigen Schönheit und Vielfalt jeden Urlauber begeistern werden.

Playa de Maspalomas

Die Playa de Maspalomas ist ohne Zweifel einer der ikonischsten Strände auf Gran Canaria und ein Muss für jeden Besucher der Insel. Dieser Strand ist berühmt für seine weitläufige Dünenlandschaft, die sich über eine Länge von etwa 6 Kilometern erstreckt und ein spektakuläres Naturphänomen darstellt, das direkt an den Atlantik grenzt.

  • Beschreibung: Die Dünen von Maspalomas sind ein dynamisches Naturschutzgebiet, in dem der Sand ständig durch den Wind geformt und umgestaltet wird. Dieses Naturschauspiel bietet eine fast wüstenähnliche Erfahrung in unmittelbarer Nähe zum Meer. Der Strand selbst ist gut ausgestattet, mit Liegen und Schirmen zur Miete sowie Rettungsschwimmern, die während der Hauptzeiten für Sicherheit sorgen. Die Promenade am Rande des Strandes ist gesäumt von einer Auswahl an Restaurants und Cafés, die für jeden Geschmack und jedes Budget etwas bieten.
  • Aktivitäten: Neben dem Sonnenbaden und Schwimmen im kristallklaren Wasser laden die Dünen von Maspalomas zu ausgedehnten Spaziergängen und Fototouren ein, um die einzigartige Landschaft zu bewundern. Wassersportarten wie Windsurfen und Kitesurfen sind bei entsprechenden Windverhältnissen ebenfalls beliebte Aktivitäten. Für Romantiker bietet der Strand atemberaubende Sonnenuntergänge, die, zusammen mit der malerischen Kulisse, unvergessliche Momente schaffen.

Es ist empfehlenswert, früh am Tag oder später am Nachmittag die Dünen zu besuchen, um die größte Hitze zu meiden. Vergessen Sie nicht, ausreichend Wasser und Sonnenschutz mitzunehmen, besonders wenn Sie vorhaben, längere Zeit in den Dünen zu verbringen.


Playa de Amadores

Ein weiteres Juwel Gran Canarias ist die Playa de Amadores, ein wunderschöner Strand mit ruhigem, türkisfarbenem Wasser und feinem, weißem Sand, der sich perfekt für einen entspannten Tag unter der Sonne eignet.

  • Beschreibung: Der Strand liegt an einer geschützten Bucht im Südwesten der Insel, was das Wasser besonders ruhig und ideal für das Schwimmen macht. Der etwa 800 Meter lange Strand ist künstlich angelegt und einer der saubersten sowie bestausgestatteten Strände der Insel. Mit seinem klaren, ruhigen Wasser ist er besonders bei Familien mit Kindern beliebt.
  • Aktivitäten: Playa de Amadores ist der perfekte Ort, um einfach zu entspannen, ein Buch zu lesen oder im sanften Wellengang zu planschen. Für diejenigen, die ein wenig mehr Aktivität suchen, gibt es Möglichkeiten zum Schnorcheln, bei dem man die reiche Unterwasserwelt der Bucht entdecken kann. An der Strandpromenade finden sich zahlreiche Restaurants und Bars, in denen man lokale Spezialitäten und internationale Gerichte genießen kann.

Gastronomie und Einrichtungen: Neben den zahlreichen Sonnenliegen und Schirmen, die zur Miete bereitstehen, bietet der Strand auch Umkleidekabinen, Duschen und WCs. Die Promenade hinter dem Strand ist autofrei und lädt zu einem gemütlichen Bummel mit Blick auf das Meer ein.


Playa de Las Canteras

Die Playa de Las Canteras gilt als einer der besten Stadtstrände weltweit und ist ein lebendiges Herzstück der Hauptstadt Las Palmas de Gran Canaria. Dieser Strand verbindet natürliche Schönheit mit urbanem Flair und bietet eine einzigartige Mischung aus entspannter Strandatmosphäre und städtischem Leben.

  • Beschreibung: Der etwa 3 Kilometer lange Sandstrand bietet dank des natürlichen Riffs, das parallel zur Küste verläuft, ruhiges Wasser, das ideal zum Schwimmen ist. Dieses Riff bildet bei Ebbe kleine natürliche Pools, die besonders bei Familien mit Kindern beliebt sind. Die Promenade ist lebendig und voller Restaurants, Cafés und Bars, in denen man die lokale Gastronomie genießen kann.
  • Aktivitäten: Playa de Las Canteras ist ein Paradies für Wassersportler. Hier kann man von Surfen und Paddleboarding bis hin zu Schnorcheln und Tauchen nahezu jede Wasseraktivität ausüben. Die Strandpromenade ist perfekt für Spaziergänge, Joggen oder einfach nur zum Genießen des Panoramas. Abends verwandelt sich der Strand in einen Treffpunkt für Einheimische und Touristen, die das angenehme Klima und die belebte Atmosphäre genießen.
  • Kulturelle Veranstaltungen und Nachtleben: Das ganze Jahr über finden am Playa de Las Canteras und in seiner Umgebung zahlreiche kulturelle Veranstaltungen statt, von Konzerten bis hin zu Festivals. Das Nachtleben in Las Palmas bietet eine Vielzahl von Optionen, von entspannten Strandbars bis hin zu Nachtclubs, die bis in die frühen Morgenstunden geöffnet sind.

Playa de Güigüi

Abseits der belebten Touristenzentren bietet die Playa de Güigüi eine völlig andere Erfahrung. Dieser schwer zugängliche Strand ist ein verborgenes Juwel und eine Oase der Ruhe, die mit atemberaubender Naturschönheit lockt.

  • Beschreibung: Erreichbar nur zu Fuß oder per Boot, liegt dieser abgelegene Strand im Westen Gran Canarias und ist bekannt für seine unberührte Schönheit. Der Weg zu Fuß ist eine Wanderung von etwa zwei Stunden durch beeindruckende Landschaften, die sich definitiv lohnt.
  • Anreise: Die Wanderung zum Playa de Güigüi ist anspruchsvoll, aber belohnend. Es wird empfohlen, ausreichend Wasser, Sonnenschutz und festes Schuhwerk mitzubringen. Alternativ kann der Strand auch mit einer Bootstour erreicht werden, die einen ganz anderen Blick auf die beeindruckende Küstenlinie bietet.
  • Ein Paradies für Naturliebhaber: Für diejenigen, die sich nach Ruhe und Abgeschiedenheit sehnen, ist der Playa de Güigüi der perfekte Ort. Die natürliche Schönheit und Stille dieses Ortes bieten eine ideale Kulisse zum Entspannen, Sonnenbaden und Schwimmen fernab der Massen.

Playa de Puerto Rico

Als einer der sonnigsten Orte auf Gran Canaria ist die Playa de Puerto Rico besonders bei Familien und Sonnenanbetern beliebt. Mit seinem feinen, goldenen Sand und den ruhigen Gewässern bietet der Strand ideale Bedingungen für einen entspannten Urlaubstag.

  • Beschreibung: Der Strand befindet sich in einer geschützten Bucht im Süden der Insel und ist daher besonders windgeschützt. Die moderne Infrastruktur mit zahlreichen Dienstleistungen macht ihn zu einem der komfortabelsten Strände Gran Canarias.
  • Aktivitäten: Neben den klassischen Strandaktivitäten wie Schwimmen und Sonnenbaden bietet Puerto Rico eine Vielzahl von Wassersportarten, darunter Jetski, Parasailing und Windsurfen. Für Familien gibt es in der Nähe Freizeitparks und Wasserparks, die für zusätzliche Unterhaltung sorgen.
  • Einkaufs- und Essensmöglichkeiten: Die Promenade und das angrenzende Einkaufszentrum bieten eine breite Auswahl an Restaurants, Cafés und Geschäften, in denen lokale und internationale Küche sowie Souvenirs und Strandbedarf erhältlich sind.


Gran Canaria bezaubert mit einer beeindruckenden Vielfalt an Stränden, von lebhaften Stadtstränden bis hin zu abgelegenen Naturparadiesen. Jeder Strand hat seinen eigenen Charme und bietet unterschiedliche Erlebnisse und Aktivitäten, die jeden Besucher ansprechen. Ob Sie auf der Suche nach Abenteuer und Wassersport sind, die Ruhe und Schönheit unberührter Natur genießen möchten oder einfach nur entspannte Tage am Meer verbringen wollen – Gran Canaria bietet für jeden Geschmack den perfekten Strand. Wir hoffen, dieser Artikel hat Sie inspiriert, die vielfältigen und wunderschönen Strände Gran Canarias selbst zu erkunden und unvergessliche Momente auf dieser zauberhaften Insel zu erleben.

Gratis im InselMagazin

Mit bis zu 10 Bildern und einer E-Mail machst du aus "Nicht mal geschenkt" ein "Hab ich ergattert!".
Zeig, dass auch Müll seine Fans findet...
Weg mit dem Müll... Kleinanzeigen gratis inserieren ►


Wir sind keines dieser kommerziellen Magazine, die du beispielsweise vom "Radio" oder "Kiosk" kennst!

Entdecke die Kanarischen Inseln auf eine einzigartige Weise.

Nicht durch die Linse einer Agentur, sondern aus dem Blickwinkel wahrer Insider und Liebhaber der Inseln.

Das InselMagazin Teneriffa

InselMagazin Teneriffa

Reportagen, Tipps & Insel Infos

Aktuelle Reportagen und Wissenswertes. Hier findest Du eine Fülle von aktuellen Reportagen, Tipps und Infos über über die größte Insel der Kanaren...

Zur Webseite ►

Das InselMagazin Kanarische Inseln

Kanarische Inseln

Reportagen, Tipps & Insel Infos

Entdecke die Kanaren: Dein Guide mit Insider-Tipps & Reportagen. Tauch ein in Natur, Kultur & Geschichte. Unentbehrlich für dein Abenteuer!

Zur Webseite ►

Das InselMagazin Geschichte

Geschichte & Geschichten

Reportagen, Tipps & Insel Infos

Entdecke die Kanaren: Von den geheimnisvollen Guanchen bis zu Piratenangriffen und maritimen Mythen. Erlebe faszinierende Geschichte.

Zur Webseite ►

Das InselMagazin - Mietwagen Teneriffa

Teneriffa erkunden

Tagesausflüge mit dem Mietwagen

Teneriffa mit dem Mietwagen zu erkunden, eröffnet eine Welt voller Möglichkeiten. Jeder Tag kann zu einer neuen Entdeckung werden, jeder Kilometer führt zu unerwarteten Schön!

Zur Webseite ►

Das InselMagazin - kostenlose Kleinanzeigen Teneriffa

Kostenlose Kleinanzeigen

Alles kostenlos!

Damit Du mehr für Eis ausgeben kannst.

Zur Webseite ►

InselMagazin

"...irgendwas mit lila"

...Loriot lässt Grüßen

Wir sind uns noch nicht ganz einig. Lasst Euch einfach überraschen! ;)

 


Kultur und Geschichte hautnah mit dem InselMagazin

Tauche mit dem InselMagazin in die faszinierende Kultur und Geschichte der Kanarischen Inseln ein. Dieser Archipel, ein Schmelztiegel aus Traditionen und Erzählungen, präsentiert eine beeindruckende Verbindung aus Guanchen-Erbe und spanischer Kolonialgeschichte. Das InselMagazin enthüllt die Geheimnisse der kanarischen Kultur, von uralten Festen bis hin zu lebhaften Tänzen und Musik. Entdecke Orte, an denen Geschichte und Moderne verschmelzen, und tauche ein in die Geschichten, die jede Ecke dieser Inseln erzählt. Lass dich von dem InselMagazin zu den kulturellen Schätzen Teneriffas, La Gomeras und darüber hinaus führen.


Die Kanarischen Inseln, ein Archipel im Atlantischen Ozean und eine autonome Gemeinschaft Spaniens, sind ein faszinierendes Zusammenspiel aus atemberaubenden Landschaften, reicher Geschichte und vielfältiger Kultur. Geprägt von vulkanischer Aktivität, erstreckt sich der Archipel über sieben Hauptinseln - Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote, La Palma, La Gomera, El Hierro, und mehrere kleinere Inseln, einschließlich La Graciosa, Lobos, Alegranza, Montaña Clara, Roque del Este und Roque del Oeste.

Geographie und Klima

Die Inseln liegen vor der Küste Nordwestafrikas und sind geologisch als Teil des afrikanischen Kontinents betrachtet. Die vulkanische Herkunft der Inseln hat eine außergewöhnliche Vielfalt an Landschaften geschaffen, von den mondähnlichen Lavaformationen Lanzarotes bis zu den üppigen Lorbeerwäldern La Gomeras. Das Klima ist ganzjährig mild, was die Inseln zu einem beliebten Ziel für Touristen aus aller Welt macht.

Biologische Vielfalt

Die Kanarischen Inseln beherbergen eine außerordentliche Vielfalt an Pflanzen- und Tierarten, viele davon endemisch. Die einzigartigen Ökosysteme reichen von den trockenen Küstenregionen bis zu den feuchten und nebligen Laurisilva-Wäldern. Dieser Artenreichtum macht die Inseln zu einem wichtigen Gebiet für die Naturschutzforschung und Ökotourismus.

Kulturelle Vielfalt

Die kulturelle Identität der Kanaren ist ein Mosaik aus indigenen Guanchen-Einflüssen, spanischer Kolonialgeschichte und afrikanischen, lateinamerikanischen und europäischen Einflüssen. Traditionelle Feste, Musik und Tänze sind tief in der lokalen Kultur verwurzelt und bieten Einblicke in die reiche Geschichte und die lebendigen Traditionen der Inselbewohner.

Wirtschaft

Tourismus ist der wichtigste Wirtschaftszweig des Archipels, gefolgt von Landwirtschaft, Fischerei und in jüngerer Zeit auch erneuerbaren Energien. Die Inseln sind ein weltweit führendes Ziel für Sonnen- und Strandtourismus, bieten aber auch Möglichkeiten für Abenteuer- und Kulturreisen.

Nachhaltigkeit und Herausforderungen

Die Kanarischen Inseln stehen vor Herausforderungen wie Wasserknappheit, Überlastung durch Tourismus und dem Schutz ihrer natürlichen Ressourcen. Initiativen für erneuerbare Energien und nachhaltigen Tourismus sind entscheidend für die Bewahrung dieses einzigartigen Archipels für künftige Generationen.

Die Kanarischen Inseln bieten eine Welt voller Entdeckungen, von den geheimnisvollen Tiefen der Ozeane bis zu den höchsten Vulkanen. Ihr reiches kulturelles Erbe, zusammen mit der natürlichen Schönheit, macht sie zu einem unvergesslichen Ziel, das die Herzen und Sinne der Besucher aus aller Welt erobert.


Das InselMagazin der Kanarischen Inseln präsentiert eine Vielzahl beliebter Reiseziele, darunter Teneriffa und Gran Canaria sowie Fuerteventura und Lanzarote. Diese Inseln ziehen jedes Jahr viele Besucher an, die von ihren vielfältigen Attraktionen angezogen werden. Doch auch abseits der bekannten Touristenpfade bieten La Palma und La Gomera sowie El Hierro eine beeindruckende natürliche Schönheit und eine entspannte Atmosphäre. Für Reisende, die Ruhe und Authentizität suchen, sind diese "Kleinen" der Kanaren oft noch Geheimtipps und versprechen unvergessliche Erfahrungen fernab des Massentourismus.
Up