skip to content

 InselMagazin Kanarische Inseln - Informationen

InselMagazin - Die Kanarischen Inseln

Entdecke die Vielfalt der Kanarischen Inseln mit dem InselMagazin. Jede Seite ist ein neues Abenteuer, jede Geschichte ein Geheimtipp – Dein Schlüssel zum Inselparadies.


Artikel, Tipps & Reportagen im InselMagazin

Die Geschichte von Lanzarote: Eine Reise durch die Zeit

Die Geschichte von Lanzarote: Eine Reise durch die Zeit

Lanzarote, die nordöstlichste der Kanarischen Inseln, fasziniert nicht nur durch ihre einzigartige Vulkanlandschaft, sondern auch durch eine reichhaltige Geschichte, die sich von der Antike bis in die moderne Zeit erstreckt. Diese Insel hat im Laufe der Jahrhunderte zahlreiche Kulturen beherbergt, war Schauplatz bedeutender historischer Ereignisse und hat Persönlichkeiten hervorgebracht, die ihre Spuren in der Geschichte hinterlassen haben. Tauche mit uns ein in die spannende Vergangenheit Lanzarotes und entdecke, wie sich die Insel zu dem einzigartigen Ort entwickelt hat, den wir heute kennen.

Von den ersten Bewohnern bis zur Eroberung

Die Ureinwohner

Lanzarotes Geschichte beginnt lange vor der Ankunft der Europäer. Die ersten bekannten Bewohner waren die Majos, ein Berbervolk aus Nordafrika, das irgendwann vor dem ersten Jahrtausend unserer Zeitrechnung auf die Insel kam. Sie lebten in einfachen Steinhütten, praktizierten Ackerbau und Viehzucht und hinterließen Petroglyphen, die bis heute zu bewundern sind.

Die Eroberung durch die Europäer

Im 14. Jahrhundert begannen europäische Seefahrer, die Kanarischen Inseln zu erkunden. Lanzarote wurde 1402 unter die Herrschaft von Jean de Béthencourt gebracht, einem französischen Abenteurer, der im Auftrag der spanischen Krone handelte. Dies markierte den Beginn der spanischen Herrschaft über die Insel, die bis heute andauert. Die Eroberung war ein langsamer Prozess, der mit der Unterwerfung und teilweisen Versklavung der einheimischen Bevölkerung einherging.

Vom 15. Jahrhundert bis zum 18. Jahrhundert: Wachstum und Katastrophen

Der Aufbau der Insel

Nach der Eroberung begann der Aufbau der Insel unter spanischer Herrschaft. Es wurden Städte gegründet, darunter die Hauptstadt Arrecife, und die Landwirtschaft wurde intensiviert. Besonders der Anbau von Wein gedieh auf dem fruchtbaren vulkanischen Boden.

Piratenangriffe und Vulkanausbrüche

Lanzarote hatte jedoch auch mit Herausforderungen zu kämpfen. Im 16. und 17. Jahrhundert wurde die Insel wiederholt von Piraten heimgesucht, die an den Küsten landeten und Plünderungen durchführten. Die größte Naturkatastrophe der Inselgeschichte ereignete sich im 18. Jahrhundert, als zwischen 1730 und 1736 heftige Vulkanausbrüche große Teile Lanzarotes verwüsteten. Diese Ereignisse formten die Landschaft der Insel nachhaltig und beeinflussten die Lebensweise der Bewohner.

19. Jahrhundert bis heute: Von der Isolation zur touristischen Entdeckung

Landwirtschaftliche Innovationen

Trotz der Widrigkeiten entwickelten die Bewohner von Lanzarote innovative landwirtschaftliche Techniken, um in der kargen Vulkanlandschaft zu überleben. Ein herausragendes Beispiel ist die Kultivierung von Wein in speziellen Mulden (gerias), die Feuchtigkeit sammeln und die Reben vor dem Wind schützen.

Der Aufschwung durch den Tourismus

Im 20. Jahrhundert erlebte Lanzarote einen tiefgreifenden Wandel, als der Tourismus zu einem wichtigen Wirtschaftszweig wurde. Besonders der Künstler und Umweltschützer César Manrique spielte eine zentrale Rolle bei der Gestaltung der touristischen Entwicklung der Insel. Seine Vision war es, Kunst und Natur harmonisch miteinander zu verbinden, was sich in zahlreichen Werken und Attraktionen auf Lanzarote widerspiegelt.

Lanzarote im 21. Jahrhundert

Heute ist Lanzarote ein beliebtes Reiseziel, bekannt für seine atemberaubende Vulkanlandschaft, die einzigartigen Kunstwerke von César Manrique und seine weißen Strände. Die Insel hat es geschafft, ihren Charme und Charakter zu bewahren, während sie Besucher aus aller Welt willkommen heißt.

Lanzarotes Geschichte ist eine Geschichte des Überlebens und der Anpassungsfähigkeit, des Konflikts und der Koexistenz. Von den ersten Bewohnern bis zur modernen Inselgesellschaft hat jede Epoche ihre Spuren hinterlassen und Lanzarote zu dem gemacht, was es heute ist: ein Ort von außergewöhnlicher Schönheit und reicher kultureller Geschichte.

Null Euro, maximale Wirkung:

In bis zu 10 Bildern vom Staubfresser zum Star des InselMagazins.
Dein Gerümpel, eine E-Mail weit entfernt vom neuen Zuhause.
Zu den kostenlosen Kleinanzeigen ►


Wir sind keines dieser kommerziellen Magazine, die du beispielsweise vom "Radio" oder "Kiosk" kennst!

Entdecke die Kanarischen Inseln auf eine einzigartige Weise.

Nicht durch die Linse einer Agentur, sondern aus dem Blickwinkel wahrer Insider und Liebhaber der Inseln.

Das InselMagazin Teneriffa

InselMagazin Teneriffa

Reportagen, Tipps & Insel Infos

Aktuelle Reportagen und Wissenswertes. Hier findest Du eine Fülle von aktuellen Reportagen, Tipps und Infos über über die größte Insel der Kanaren...

Zur Webseite ►

Das InselMagazin Kanarische Inseln

Kanarische Inseln

Reportagen, Tipps & Insel Infos

Entdecke die Kanaren: Dein Guide mit Insider-Tipps & Reportagen. Tauch ein in Natur, Kultur & Geschichte. Unentbehrlich für dein Abenteuer!

Zur Webseite ►

Das InselMagazin Geschichte

Geschichte & Geschichten

Reportagen, Tipps & Insel Infos

Entdecke die Kanaren: Von den geheimnisvollen Guanchen bis zu Piratenangriffen und maritimen Mythen. Erlebe faszinierende Geschichte.

Zur Webseite ►

Das InselMagazin - Mietwagen Teneriffa

Teneriffa erkunden

Tagesausflüge mit dem Mietwagen

Teneriffa mit dem Mietwagen zu erkunden, eröffnet eine Welt voller Möglichkeiten. Jeder Tag kann zu einer neuen Entdeckung werden, jeder Kilometer führt zu unerwarteten Schön!

Zur Webseite ►

Das InselMagazin - kostenlose Kleinanzeigen Teneriffa

Kostenlose Kleinanzeigen

Alles kostenlos!

Damit Du mehr für Eis ausgeben kannst.

Zur Webseite ►

InselMagazin

"...irgendwas mit lila"

...Loriot lässt Grüßen

Wir sind uns noch nicht ganz einig. Lasst Euch einfach überraschen! ;)

 


Geheimtipps und versteckte Schätze mit dem InselMagazin

Entdecke mit dem InselMagazin die Geheimtipps und versteckten Schätze der Kanarischen Inseln. Jenseits der touristischen Pfade liegen Orte von unglaublicher Schönheit und Ruhe, die nur darauf warten, erkundet zu werden. Das InselMagazin nimmt dich mit auf eine Reise zu den weniger bekannten Inseln wie La Graciosa und den verborgenen Ecken von Teneriffa und Gran Canaria. Erfahre, wo du die authentischsten Erlebnisse genießen und dem Massentourismus entfliehen kannst. Für Reisende, die nach Einzigartigkeit und Ruhe suchen, bietet das InselMagazin Einblicke in die am besten gehüteten Geheimnisse der Kanaren.


Die Kanarischen Inseln, ein Archipel im Atlantischen Ozean und eine autonome Gemeinschaft Spaniens, sind ein faszinierendes Zusammenspiel aus atemberaubenden Landschaften, reicher Geschichte und vielfältiger Kultur. Geprägt von vulkanischer Aktivität, erstreckt sich der Archipel über sieben Hauptinseln - Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote, La Palma, La Gomera, El Hierro, und mehrere kleinere Inseln, einschließlich La Graciosa, Lobos, Alegranza, Montaña Clara, Roque del Este und Roque del Oeste.

Geographie und Klima

Die Inseln liegen vor der Küste Nordwestafrikas und sind geologisch als Teil des afrikanischen Kontinents betrachtet. Die vulkanische Herkunft der Inseln hat eine außergewöhnliche Vielfalt an Landschaften geschaffen, von den mondähnlichen Lavaformationen Lanzarotes bis zu den üppigen Lorbeerwäldern La Gomeras. Das Klima ist ganzjährig mild, was die Inseln zu einem beliebten Ziel für Touristen aus aller Welt macht.

Biologische Vielfalt

Die Kanarischen Inseln beherbergen eine außerordentliche Vielfalt an Pflanzen- und Tierarten, viele davon endemisch. Die einzigartigen Ökosysteme reichen von den trockenen Küstenregionen bis zu den feuchten und nebligen Laurisilva-Wäldern. Dieser Artenreichtum macht die Inseln zu einem wichtigen Gebiet für die Naturschutzforschung und Ökotourismus.

Kulturelle Vielfalt

Die kulturelle Identität der Kanaren ist ein Mosaik aus indigenen Guanchen-Einflüssen, spanischer Kolonialgeschichte und afrikanischen, lateinamerikanischen und europäischen Einflüssen. Traditionelle Feste, Musik und Tänze sind tief in der lokalen Kultur verwurzelt und bieten Einblicke in die reiche Geschichte und die lebendigen Traditionen der Inselbewohner.

Wirtschaft

Tourismus ist der wichtigste Wirtschaftszweig des Archipels, gefolgt von Landwirtschaft, Fischerei und in jüngerer Zeit auch erneuerbaren Energien. Die Inseln sind ein weltweit führendes Ziel für Sonnen- und Strandtourismus, bieten aber auch Möglichkeiten für Abenteuer- und Kulturreisen.

Nachhaltigkeit und Herausforderungen

Die Kanarischen Inseln stehen vor Herausforderungen wie Wasserknappheit, Überlastung durch Tourismus und dem Schutz ihrer natürlichen Ressourcen. Initiativen für erneuerbare Energien und nachhaltigen Tourismus sind entscheidend für die Bewahrung dieses einzigartigen Archipels für künftige Generationen.

Die Kanarischen Inseln bieten eine Welt voller Entdeckungen, von den geheimnisvollen Tiefen der Ozeane bis zu den höchsten Vulkanen. Ihr reiches kulturelles Erbe, zusammen mit der natürlichen Schönheit, macht sie zu einem unvergesslichen Ziel, das die Herzen und Sinne der Besucher aus aller Welt erobert.


Das InselMagazin der Kanarischen Inseln präsentiert eine Vielzahl beliebter Reiseziele, darunter Teneriffa und Gran Canaria sowie Fuerteventura und Lanzarote. Diese Inseln ziehen jedes Jahr viele Besucher an, die von ihren vielfältigen Attraktionen angezogen werden. Doch auch abseits der bekannten Touristenpfade bieten La Palma und La Gomera sowie El Hierro eine beeindruckende natürliche Schönheit und eine entspannte Atmosphäre. Für Reisende, die Ruhe und Authentizität suchen, sind diese "Kleinen" der Kanaren oft noch Geheimtipps und versprechen unvergessliche Erfahrungen fernab des Massentourismus.
Up